Lorenrahmen / Trucks

Infolge der Verschiedenartigkeit der Einsatzgebiete von Feldbahnen und der hierdurch bedingten Wagenformen und -gewichte, war es das allgemeine Bestreben der Feldbahnhersteller, den Wagen eine einheitliche Grundform zu geben, die möglichst viele Verwendungsarten gestattet.
Hierbei entwickelte jeder Hersteller eigene Normen. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten, die an Hand der nachfolgenden Zeichnungen verdeutlicht werden sollen.
Die Untergestelle können zum Beispiel für folgende Transportaufgaben ausgerüstet werden:

  • Aufsetzen eines Kasten – zum Transport von Rüben, Kartoffeln, Dung, …
  • Aufsetzen eines Gitters – zum Transport von Getreide, Heu, …
  • Aufsetzen eines Kessels – zum Transport von Jauche, Schlempe, …
  • Aufschrauben von Böcken mit Mulden – zum Transport von Sand, Kohle, …
  • Aufsetzen von Drehschemeln – zum Transport von Langholz, Scheitholz, …
Due to the wide variety in the employment of light railways and the resulting car-types and weights, most light railway builders constructed their cars on a general frame, which was designed to allow for as many usages as possible.
During the history of light railways every builder developed its own standards. Nonetheless several general design-standards evolved, and are illustrated with the following drawings.
Following are some examples, how these frames and trucks can be equipped for various tasks:

  • By mounting a crate – to transport sugar-beet, potatoes, manure, …
  • By mounting wire-mesh – to transport sheaf of grain, hey …
  • By mounting a tank – to transport liquid manure, …
  • By mounting skips on supports – to transport sand, coal, …
  • By mounting log-bunks – to transport logs, fire-wood, …

Genieteter Standardrahmen / Regular riveted frame

Die obigen Abbildungen zeigen zwei Untergestelle mit genietetem eisernen Rahmen, sowohl ungebremst (links), als auch mit einer auf zwei Räder wirkenden Spindelbremse (rechts). Die Rahmen entsprechen einer mittelschweren Bauart. Above illustrations show two standard-designs with riveted iron frame. One is shown without brakes (left) and the other with spindle-actuated brake on one wheelset. The frames are of medium-heavy design.

Leichtes hölzernes Drehgestell / Light wooden truck

Die obigen Abbildungen zeigen zwei Drehgestelle der leichten hölzernen Bauart, sowohl ungebremst (links), als auch mit einer auf zwei Räder wirkenden Hebelbremse (rechts). Diese Drehgestelle sind mit Doppelflasch-Rädern für den Ackereinsatz ausgerüstet. Above illustrations show two trucks of light wooden design. One is shown without brakes (left) and the other with lever-actuated brake on one wheelset. The trucks are equiped with double-flange wheels as used in farming.

Schweres genietetes Drehgestell / Heavy riveted truck

Die obigen Abbildungen zeigen zwei Drehgestelle schwerer genieteter Bauart, sowohl ungebremst (links), als auch mit einer auf alle vier Räder wirkenden Spindelbremse (rechts). Sie haben einen speziellen Kuppelhaken für Pferdebetrieb. Above illustrations show two trucks of heavy riveted design. One is shown without brakes (left) and the other with spindle-actuated brake on both wheelsets. The trucks are equipped with a special coupler-hook to be drawn by horse.


Alle Inhalte sofern nicht anders vermerkt / unless otherwise noted, any content: © ralf-mit-f, Ralf Schreiner

Hinterlasse einen Kommentar / Comments welcome